7. April: 5. Sonntag in der Fastenzeit, Lesejahr C: Jes 43, 16-21


Ende der siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gab es ein sehr populäres Buch über geistliche
Erfahrungen des Ordensbruders Carlo Carretto, der 10 Jahre in der Wüste Sahara gelebt hat: "In deiner Stadt ist
deine Wüste". Darin beschreibt er, dass jede und jeder von uns die Erfahrung von Wüste und Ödland machen
kann, an dem Ort, wo er lebt und arbeitet – und je mehr wir untergehen im Stress des uns fordernden Alltags,
die Wüste sich mehr unter uns breit macht. Das wurde vor 40 Jahren geschrieben. Die Situation ist nicht
besser geworden. Vielleicht haben wir es trotzdem in den vergangenen Wochen geschafft, uns ein wenig mehr auf
Gott einzulassen und Ruhepole zu finden, um Schneisen zu schlagen in unserem Ödland und Quellen aufzutun, die uns
zu einem Wendepunkt aus der Wüste führen. Dazu gibt uns der Prophet Jesaja heute, zwei Wochen vor Ostern,
zwei Worte mit auf den Weg. Schaut nach vorne – der Blick in die Vergangenheit bringt euch nicht weiter, seht
dorthin, wo neues Leben aufbricht – unser Gott ist bei uns und schafft uns dieses neue Leben, indem er unsere
Wüsten – unser Ödland fruchtbar macht. Wir haben noch eine Woche, um diese Sichtweise mit in unseren Alltag
zu nehmen und um mit neuer Kraft und Begeisterung die Karwoche zu erleben. "Siehe, nun mache ich etwas Neues,
schon sprießt es, merkt ihr es nicht?" (Jes 43, 19) Auch in unserem Alltag, bricht Neues auf, wir müssen nur lernen, es wahrzunehmen.

Peter Jansen, Velbert


Den "Virtuellen Fastenkalender" finden Sie auch in der App "Gott offen" unter Gebete – Kirchenjahr – Fastenzeit.
Die App ist kostenlos für iOS in Apples App Store als auch für Android im google Play Store verfügbar.



Logo Fastenkalender

IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Kolpingwerk im Erzbistum Köln e. V., Präses-Richter-Platz 1a, 51065 Köln
Redaktion: Dr. Tobias Kanngießer


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.fastenkalender-koeln.de eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.