26. März: Ich bin bei Dir


Es ist schon einige Monate her, aber da stand auf einer großen Reklametafel nahe der A 46 von weitem
sehr sichtbar: "Ich bin bei Dir! Auch wenn Du es nicht glaubst. Gott!"
Reklame für Gott? Auf jeden Fall eine moderne Art der Verkündigung. Sogar eine wichtige Botschaft noch
dazu, gerade in einer so ungläubig wirkenden Zeit.
Wer glaubt denn noch heute, dass Gott bei uns ist. Wer kann es noch glauben, bei so viel Leid in der
Welt, bei Geiz und Egoismus und einer Gleichgültigkeit gegenüber Leid und Hass.
Trotz alle dem gilt auch heute noch diese Zusage. Und das obwohl die Welt so ungläubig ist. Gottes Treue
zu uns ist es, die diesen Unglauben besiegt. Seine Liebe ist es, die uns umfängt, auch wenn wir es nicht
glauben wollen. Und dafür müssen wir Reklame machen, dafür ist Gott gestorben und für uns auferstanden.
Spüren wir dieser Liebe in unserem Leben nach – aber nicht nur in der Fastenzeit.

Michael Inden, Düsseldorf (Diözesanpräses der KAB)


Den "Virtuellen Fastenkalender" finden Sie auch in der App "Gott offen" unter Gebete – Kirchenjahr – Fastenzeit.
Die App ist kostenlos für iOS in Apples App Store als auch für Android im google Play Store verfügbar.



Logo Fastenkalender

IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Kolpingwerk im Erzbistum Köln e. V., Präses-Richter-Platz 1a, 51065 Köln
Redaktion: Dr. Tobias Kanngießer


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.fastenkalender-koeln.de eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.