18. März: Die Sprache der Menschen sprechen


Das Motto der vergangenen Karnevalssession in Köln hieß: "Uns Sproch is Heimat" – "Unsere Sprache ist Heimat".
Sprache hat in der Tat sehr viel mit Heimat, mit zu Hause sein, zu tun. Dort, wo ich aufgewachsen bin, wird ein regionaler Dialekt
gesprochen, der teilweise von Dorf zu Dorf variiert. Die starke Identifikation über Sprache ist mir bewusst erst
in den Monaten nach meinem Wegzug von dort aufgefallen. Wie habe ich mich gefreut, wenn ich wieder bei meiner Familie
war und die Wörter so ausgesprochen wurden, wie ich es von klein auf kannte.
Mit Sprache können wir viel erreichen. Wenn ich im Ausland bin und jemand meine Sprache spricht, dann fühle ich mich
ihm irgendwie verbunden, auch wenn ich ihn gar nicht kenne. Und je nachdem, in welchem Milieu ich mich bewege muss
ich meine Sprache wandeln, damit ich verstanden werde.
Der Apostel Paulus schreibt in seinem ersten Brief an die Christen in Korinth: "Wenn ich in den Sprachen der Menschen
und Engel redete, hätte aber die Liebe nicht, wäre ich dröhnendes Erz oder eine lärmende Pauke." (1 Kor 13,1) Paulus
geht es um die Liebe, die er braucht in seiner Verkündigung. Er weiß darum, wie wichtig es ist, mit Begeisterung,
Enthusiasmus und Liebe von seiner Berufung und seinem Glauben zu sprechen. Trockene langweilige Rede reicht nicht.
Überzeugendes, beherztes und liebevolles Reden von unserem Glauben, das ist es was wir brauchen, damit wir andere
begeistern können. Und wir müssen ihre Sprache sprechen!

Tobias Kanngießer, Köln


Den "Virtuellen Fastenkalender" finden Sie auch in der App "Gott offen" unter Gebete – Kirchenjahr – Fastenzeit.
Die App ist kostenlos für iOS in Apples App Store als auch für Android im google Play Store verfügbar.



Logo Fastenkalender

IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Kolpingwerk im Erzbistum Köln e. V., Präses-Richter-Platz 1a, 51065 Köln
Redaktion: Dr. Tobias Kanngießer


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.fastenkalender-koeln.de eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.