12. Dezember: Vergeben ist ...


Vergeben ist
das Gegenteil
von vergessen.
Wer vergibt, sagt nicht:
Es ist nichts geschehen.
Doch die Vergebung
erlöst von dem Schmerz,
der die eigene Seele
gefangen hält.
Vergebung schenkt
Würde zurück.

Vergeben bedeutet:
die Verletzungen
der Vergangenheit
loslassen
und frei werden
für die Zukunft.

Aus: Notker Wolf/Corinna Mühlstedt, Mitten im Leben wird Gott geboren.
24 Impulse zur Weihnachtszeit. © 2017 Verlag Herder GmbH, Freiburg i. Br., S. 83.


Liebe Leserinnen und Leser, im gestrigen Impuls ist uns ein Fehler unterlaufen.
Der Text war von Felizitas Marx, Düsseldorf. Wir bitten um Entschuldigung.
Das angehängte pdf-Dokument enthielt den korrekten Namen.


Den "Virtuellen Adventskalender" finden Sie auch in der App "Gott offen" unter Gebete – Kirchenjahr – Adventszeit.
Die App ist kostenlos für iOS in Apples App Store als auch für Android im google Play Store verfügbar.



Logo Adventskalender

IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Kolpingwerk im Erzbistum Köln e. V., Präses-Richter-Platz 1a, 51065 Köln
Redaktion: Dr. Tobias Kanngießer


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.adventkalender.or.at eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.