4. April: Ineinander


Das Exerzitienhaus Hochfelden in Sasbach hat auf seinem Gelände einige wunderschöne alte Bäume, die regelrecht zum Meditieren einladen. Unter anderem gibt es dort einen „Dreifaltigkeitsbaum“ – aus einer Wurzel heraus wachsen drei Bäume mit je einem eigenen Stamm., deren Baumkronen dann wieder ineinander wachsen. Und schöner lässt sich Dreifaltigkeit ja wohl nicht ausdrücken.
Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist kommen aus derselben Wurzel und wollen zum Gleichen hin – aber sie tun dies auf je unterschiedliche Weise:
Gott Vater ruft heraus, Gott Sohn geht mit, und Gott Heiliger Geist gibt mir das, was ich dafür brauche.
Es braucht alles drei – und doch hat jedes seinen ganz eigenen Charakter. Ursprung und Ziel aber sind gemeinsam.
Ich darf meinen Weg gehen – Gott ruft mich heraus, dann geht er mit und gibt mir das, was ich für den Weg brauche.
Herausrufen – mitgehen – beschenken – könnte das die Kurzfassung für Dreifaltigkeit sein?
Nur gehen muss ich noch selbst.
Und das Ziel ist auch klar: dem Himmel entgegen!


Aus: Andrea Schwarz, Gott lässt grüßen. 52 Entdeckungen, S. 40 © Patmos Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern 2016. Internet: www.verlagsgruppe-patmos.de
Sie können das verwendete Buch direkt über diesen Link bei Patmos bestellen.



IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Pfarre Linz - St. Peter, Wallenbergstraße 20, 4020 Linz
Redaktion: Paul M. Delavos


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.fastenkalender.or.at eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.