21. März: Zwitschern


Jedes Jahr im Frühling denke ich: Wie kann es sein, dass wir Menschen dieses Grau in Grau, diese fehlenden Farben und auch die lang anhaltende Dunkelheit ertragen? Gedanken, die ich mir vor zehn oder gar zwanzig Jahren nicht gemacht hätte, die wohl erst ab der Mitte des Lebens aufsteigen. Und entsprechend empfänglich bin ich dann auch für die Geräusche, die sich in der Natur tun. Phänomenal ist dabei, dass ich mit dem Frühling auch irgendwie einen leichteren Schlaf bekomme: Trotz dicker Wände und gut isolierter Fenster höre ich dann das Zwitschern der ersten Vögel am Morgen. Die mich wecken und mir künden, dass der neue Tag auch auf mich wartet.
„Ein früher Vogel fängt den Wurm …“, denke ich oft dabei und stehe mit ihnen auf. Nutze die Stille im Haus, um noch eine Weile für mich zu sein – mit dem Morgenmantel im Garten, auf meiner Lieblingsbank. Und erfreue mich, mit dem ersten Kaffee in der Hand, diese Üppigkeit in der Natur, wie sie das ganze Jahr über nicht wiederkommt.
Diese Intensität, diese Gerüche, Farben und Töne halte ich fest in mir, konserviere ich für den langen Winter, der nach dieser herrlichen Zeit eben auch wiederkommt. Beim Schlürfen meines Morgenkaffees und beim Lauschen dieser Geräusche kommt mir jene Geschichte aus einem Kinderbuch in den Sinn, wo jemand Farben für den Winter sammelt.
Und wenn ich dann wieder bei Alten am Krankenbett sitze, dann weiß ich: Es sind keine Geschichten, es ist das, was Menschen am Leben erhält, was sie Durststrecken ertragen lässt, was sie zuversichtlich daran glauben lassen kann, dass Zustände sich wieder ändern können.


Aus: Thomas Hanstein, Das Heilige in allem hören. 40 Impulse zur Achtsamkeit, S. 79 © St. Benno-Verlag GmbH, Leipzig. Internet: www.vivat-shop.at
Sie können das verwendete Buch direkt über diesen Link bestellen.



IMPRESSUM:
Inhaber und Herausgeber: Pfarre Linz - St. Peter, Wallenbergstraße 20, 4020 Linz
Redaktion: Paul M. Delavos


Sie erhalten diese E-Mail, weil Ihre E-Mail-Adresse auf der Seite www.fastenkalender.or.at eingetragen wurde. Sollten Sie sich abmelden wollen, so schicken Sie bitte diese E-Mail mit dem Betreff "Abmeldung" zurück.